gruschwitz

Die Gruschwitz Textilwerke AG ist in Westeuropa führend bei der Entwicklung und Produktion anspuchsvoller technischer Zwirne, Garne und Nähfäden für die Automobilindustrie, die Medizintechnik und andere industrielle Anwendungen. Gruschwitz wurde vor genau 200 Jahren (1816) im schlesischen Neusalz gegründet. Nach der Enteignung im Zweiten Weltkrieg erfolgte 1950 im bayrischen Neu-Ulm der Neustart mit einer kleinen Zwirnproduktion. 2004 wurde das breite Know-How der drei Zwirnspezialisten Gruschwitz, Zorn und Lozetex am Standort in Leutkirch unter einem Dach zusammengeführt und damit die Grundlage für den heutigen Erfolg gelegt. Gruschwitz beschäftigt rund 150 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Produktion und Vertrieb und ist anerkannter Ausbilder für kaufmännische und textiltechnische Berufe.

Berufsbild Maschinen- und Anlagenführer/in
Ausbildungsinhalte: Maschinen- und Anlagenführer/innen treten in Aktion, wenn eine Produktionsmaschine fachgerecht bedient und gewartet werden muss. Sie kennen ihre Anlage und wissen, wie die Maschinen eingestellt und gepflegt werden müssen. Sie beherrschen die fachgerechte Bedienung und Umrüstung ebenso wie die Diagnose und Behebung von Fehlern.
Ausbildungsdauer: 2 Jahre
Ausbildungsort: 1/3 Betrieb, 1/3 Gatex Bad Säckingen, 1/3 Gewerbeschule Schopfheim
Voraussetzung: guter Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

Berufsbild Textillaborant/in
Ausbildungsinhalte: Textillaborant/innen prüfen Materialien wie z. B. Faserstoffe, Garne oder Hilfsstoffe für die Herstellung und Veredelung von Textilien. Sie werten Prüfergebnisse aus und legen Qualitätsstandards fest.
Ausbildungsdauer: 3,5 Jahre
Ausbildungsort: 1/3 Betrieb, 1/3 Gatex Bad Säckingen, 1/3 Gewerbeschule Schopfheim
Voraussetzung: Realschulabschluss

Berufsbild Industriekaufmann/-frau
Ausbildungsinhalte: Industriekaufleute unterstützen Unternehmensprozesse von der Auftragsanbahnung bis zum Kundenservice. Die Einsatzgebiete sind vielfältig und liegen im Marketing, Vertrieb, in der Logistik, dem Personalmanagement oder Rechnungswesen.
Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Ausbildungsort: Betrieb und kaufmännische Berufsschule Wangen
Voraussetzung: guter Realschulabschluss, kaufmännische Berufsfachschule

Ein Überblick über unsere Geschäftsfelder:


gruschwitz_logo_automobil

Das Einsatzgebiet:
Der Reifen ist Symbol für Mobilität – und für den Anwendungsbereich Mobiltech. Textiltechnische Produkte für das Automobil, den Schiff- und Flugzeugbau sowie rund um die Bahn oder die Raumfahrt werden zu diesem Einsatzgebiet gezählt.

gruschwitz_image_1

Unsere Produkte dazu:
Autos mit Turbomotor stehen für Power, hohe Effizienz und reduzierten CO2-Ausstoß. Sie verbinden dynamisches Fahrvergnügen mit niedrigem Kraftstoffverbrauch. Passend zu diesen hohen Anforderungen liefert Gruschwitz viele innovative Ideen und Lösungen: Zum Beispiel werden unsere Aramid-Garne zur Verstärkung von Turboladerschläuchen eingesetzt.


gruschwitz_logo_medizintechnik

Das Einsatzgebiet:
Das Heftpflaster ist Symbol für eine wirkungsvolle medizinische Versorgung – und für den Anwendungsbereich Medtech. Medizin-Textilien werden in unterschiedliche Klassen eingeteilt, je nachdem, ob sie am Körper oder im Körper des Patienten eingesetzt werden. Aufgrund der hohen Anforderungen an die Prozesssicherheit und Dokumentation gehören sie sicher zu den anspruchsvollsten der technischen Textilien.

gruschwitz_image_2

Unsere Produkte dazu:
Gruschwitz fertigt Spezialgarne, aus denen Implantationsnetze hergestellt werden, die z. B. bei Leistenbrüchen vom Operateur in einem speziellen Verfahren eingesetzt werden. Diese teilweise resorbierbaren Medizin-Textilien (das Material löst sich nach einer bestimmten Zeit im Körper auf) helfen, die Schwachstelle im Bindegewebe zu stabilisieren, geben Halt und lindern Schmerzen. Unsere Zwirne werden auch zu medizinischen Nähfäden und Zahnbürsten verarbeitet oder in hochwertigen medizinischen Geräten (z. B. für die Arthroskopie) eingesetzt.


gruschwitz_logo_industrietextielien

Das Einsatzgebiet:
Die Zahnräder stehen als Symbol für Industrie und Technik – und für den Anwendungsbereich Indutech. Industrietextilien umfassen Produkte für den Maschinenbau aber auch die Chemie- und Elektroindustrie. Dazu gehören u. a. Bänder, Seile und Filter, aber auch leitfähige Textilien und Kabelverstärkungen.

gruschwitz_image_3

Unsere Produkte dazu:
Bestimmte von Gruschwitz aus DSM Dyneema® hergestellte Hochleistungs-Zwirne werden zu HighTech-Angelschnüren verarbeitet. Sie sind extrem dünn, bis zu fünfzehnmal reißfester als Stahl und trotzdem so leicht, dass sie im Wasser treiben. Aus demselben Material werden auch Netze für das „Fisch-Farming“, also die geschützte Aufzucht von Fischen, produziert. Dabei werden mit diesen extrem widerstandsfähigen Netzen große Zuchtbecken im offenen Meer abgegrenzt, in denen sich die Fische in ihrer natürlichen Umgebung frei bewegen können.


gruschwitz_logo_naehfaden

Das Einsatzgebiet:
Die Kingspule steht als Symbol für Nähfaden und Nähtechnik – und für den Anwendungsbereich Sewtech. Der Nähfaden, egal ob aus Natur-, Chemie- oder Hightech-Fasern, ist sowohl für die Schuh- und Bekleidungsindustrie als auch bei der Konfektion technischer Textilien eine sehr wichtige Komponente.

gruschwitz_image_4

Unsere Produkte dazu:
Gruschwitz beliefert die europäische Schuhindustrie mit einem breiten Sortiment an qualitativ hochwertigen Näh- und Flechtfäden in unterschiedlichsten Aufmachungen. Ausrüstung und Farbpalette werden laufend an den Bedarf unserer Kunden angepasst.


gruschwitz_logo_bautextilien

Das Einsatzgebiet:
Das Haus steht als Symbol für Architektur und Bauen – und für den Anwendungsbereich Buildtech. Buildtech steht für alle wichtigen textiltechnischen Innovationen im Membran-, Leicht- und Massivbau sowie im Erd-, Wasser- und Straßenbau.

gruschwitz_image_5

Unsere Produkte dazu:
Früher wurden Gebäude klassisch aus herkömmlichen Materialien wie Stein, Beton oder Holz gebaut. Heute kommen aufgrund steigender architektonischer Ansprüche vermehrt technische Textilien zum Einsatz, die vielseitige Möglichkeiten bieten. Hohe Funktionalität, lange Haltbarkeit und geringes Gewicht sind gute Argumente für textile Lösungen in diesem Einsatzgebiet. So unterstützt Gruschwitz z. B. die Weiterentwicklung von Außenjalousien oder Stadiondächern, indem wir ständig die Leistungsfähigkeit der dafür benötigten Garne optimieren.


gruschwitz_logo_heimtextilien

Das Einsatzgebiet:
Der Sessel ist Symbol für die Ausgestaltung von Wohnraum – und für den Anwendungsbereich Hometech. Heimtextilien sind textile Produkte und Lösungen, die bei der Herstellung von Möbeln, Gardinen, Polstern, Teppichen und Bodenbelägen zum Einsatz kommen.

gruschwitz_image_6

Unsere Produkte dazu:
Besonders leistungsfähige Zwirne von Gruschwitz ermöglichen die Entwicklung moderner Bürostühle und spezieller Gardinen (z. B. für Krankenhäuser).


gruschwitz_logo_schutztextilien

Das Einsatzgebiet:
Der Helm ist ein Symbol für wirkungsvollen Schutz – und für den Anwendungsbereich Protech. Schutztextilien für den Personen- und Sachschutz sind leicht, hochfunktionell und sehr gut zu verarbeiten. Dieses Segment wird auch zukünftig wichtige Impulse für die Entwicklung technischer Textilien liefern.

gruschwitz_image_7

Unsere Produkte dazu:
Um den Schutz von Einsatzkräften zu verbessern, steigen ständig die Anforderungen an moderne Schutztextilien für Feuerwehr, Polizei und Militär. Dafür entwickelt und produziert Gruschwitz besonders temperatur- und chemikalienbeständige Garnkonstruktionen. Auch bei der Herstellung von schusssicheren Westen werden unsere Garne eingesetzt.


gruschwitz_logo_luftfahrt

Das Einsatzgebiet:
Das Flugzeug ist ein Symbol für den Flugzeugbau – und für den Anwendungsbereich Aerotech. Textile Produkte im Flugzeugbau kommen hauptsächlich im Interieur zum Einsatz und unterliegen extrem hohen Sicherheitsanforderungen.

gruschwitz_image_8

Unsere Produkte dazu:
Gruschwitz liefert an namhafte Hersteller und Fluglinien Nähfäden und Teppichkettelgarne in unterschiedlichsten Farben für die Kabine sowie technische Zwirne für die Konfektion von Isoliermatten verschiedener Flugzeugtypen. Besondere Herausforderung dabei sind die speziellen Logistikanforderungen der Luftfahrtindustrie.


Hier geht´s zur Jobseite von Gruschwitz

Leutkirch im Allgäu